Heute war es wieder soweit.. Ich durfte gemeinsam mit einem Franz Joseph meiner Wahl auf Schloss Fuschl auftreten.Wir brachten den amerikanischen Gästen der bekannten Firma Stihl die Geschichte der Habsburger, Österreichs und selbige von Schloss Fuschl näher. Dies geschah in Form einer schauspielerischen Darbietung, wir waren Rahmenprogramm beim Sektempfang auf der wundervollen Schlossterrasse, welche wir sozusagen gleichzeitig als unsere Bühne nutzten.

Später ging es dann zum Essen, wohin wir unsere Gäste noch geleiten durften, nicht zu vergessen auch diverse Fototermine mit den „Untertanen“ im Vorfeld- und das Versprechen, dass es danach eine Privataudienz beim Kaiserpaar für „Auserwählte“ gäbe 😉

Die Gäste hatten viel Humor und Interesse an unserer Kultur mitgebracht, daher spielten sie auch amüsiert und zugleich ambitioniert mit. So fühlte man sich gleichzeitig ein wenig in die Habsburg-Monarchie zurückversetzt. Geschichte ist eben  etwas Wunderschönes, und es war toll, die Gäste in so stimmungsvollem Ambiente unterhalten zu dürfen.

Share →