Das Mozarts Geburtshaus in Salzburg

In diesem Haus in der Getreidegasse Nr. 9 lebte von 1747 bis 1773 die Familie Leopold Mozart. Am 27. Jänner 1756 wurde hier Wolfgang Amadeus Mozart geboren. Die Wohnung der Familie Mozart ist heute ein Museum. Die Familie Mozart wohnte im dritten Stock des „Hagenauer Hauses“. Dieses ist benannt nach seinem Eigentümer und Freund der Mozarts, dem Handelsherrn und Spezereiwarenhändler Johann Lorenz Hagenauer (1712-1792).

In den historischen Räumen werden neben Autographen, Urkunden und Erinnerungsstücken, auch originale Porträts der Familienmitglieder (wie beispielsweise das von Mozarts Schwager Joseph Lange 1789 gemalte unvollendete Ölbild „Mozart am Klavier“) und  historische Instrumente (Mozarts Konzertflügel, Clavichord, Mozarts Konzert- und Kindergeige, Bratsche) ausgestellt.

Mozarts Wohnhaus befindet sich nur ein paar Gehminuten entfernt am anderen Salzachufer. Es liegt direkt am Markartplatz, welcher wiederum an den Mirabellgarten sowie das Schloss Mirabell grenzt.

VERANSTALTUNGEN Salzburg im 2. Weltkrieg

VERANSTALTUNGEN Salzburg im 2. Weltkrieg

Nächste Termine: Jeweils um 15 Uhr ab Mozartplatz (Statue) 15 EUR/Person   27.8. 2017 24.9.2017 29.10.2017 26.11.21017 17.12.2017  
Veranstaltungskalender
 

Termine für die nächsten Gruselführungen 2017

 
Fr 30.06.2017 Fr 28.07.2017
Fr 25.08.2017 Fr 29.09.2017
Fr 27.10.2017 Fr 24.11.2017
News

News

Neue Führung im Programm: "Kooperation mit Schloss Fuschl". Buchen Sie mich als Kaiserin Elisabeth für Ihr Event oder Ihre internationalen Gäste. Gerne auch in Zusammenarbeit mit Kaiser Franz Josef. Schauspielerische Darbietung im historischen originalgetreuen Kostüm. Auf Deutsch oder Englisch buchbar, weitere Details auf Anfrage. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme :-) FB_IMG_1437927555527