Mein Dank gilt auch ganz besonders meinen diesmaligen Kooperationspartnern „Zuckerlwerkstatt“ und Fotogalerie „Strob“. Danke, dass ich mit meinen Gästen, vermehrt aus Salzburg und dem deutschsprachigen Raum, wieder vorbeischauen durfte. Es gab auch Verkostungen in beiden Betrieben und meine 25 Gäste waren sehr beeindruckt.

Bei „Salzburg für Salzburger“ geht es vorrangig um die Details, sei es in Bezug auf Salzburgs Historie, Kunst, Anekdoten oder verborgene Winkel, die es zu entdecken gibt.

Als Highlight oder Auflockerung plane ich immer 1-2 Betriebe ein, Geschäfte oder anderwärtige Locations, dies variiert von Termin zu Termin.

Es gibt öffentliche Führungen (mehrmals im Jahr, Anmeldung erforderlich) oder eigene, exklusive Termine für Firmen und Privatkunden.

Hier ein paar Schnappschüsse der letzten Führung:

 

Share →